Vergleiche Pflanzenwissenschaften mit ähnlichen Studiengängen

Auf dieser Seite findest du Informationen zum Vergleich des BSc Pflanzenwissenschaften mit anderen ähnlichen Studiengänge im Gebiet der Life Sciences an der Wageningen Universität.

BSc Biotechnologie

Wo im Studium Pflanzenwissenschaften die Genetik und moderne Biotechnologie vor allem in der Spezialisierung „Gene und Gesundheit“ eine wichtige Rolle spielen, gehört dieses Fachgebiet im Studiengang Biotechnologie zum Hauptfokus. Innerhalb des Studiums Pflanzenwissenschaften konzentriert man sich darauf, wie man Pflanzen gegen Krankheiten und Schädlinge schützen kann oder wie neue Pflanzensorten gezüchtet werden die beispielsweise eine größere Menge eines bestimmten Stoffes enthalten. In der Biotechnologie wendest du dein Wissen über Organismen in technischen Prozessen an. So setzt du zum Beispiel tierische oder pflanzliche Mikro-Organismen ein, um erwünschte Stoffe herzustellen oder unerwünschte abzubauen. Mithilfe der Biotechnologie werden durch verschiedene Prozesse Arzneien, Biobrennstoffe, aber auch Lebensmittel entwickelt.

Bachelor Biotechnologie

BSc Biologie

In der Ökologie und Biodiversität spielen Pflanzen eine wichtige Rolle. So gehören sie ab Tag Eins des Biologiestudiums mit zu den wichtigsten Studieninhalten. Im Bachelorstudiengang Pflanzenwissenschaften untersuchst du die verschiedenen Aspekte, unter denen der Mensch die Pflanzen nutzen kann. Es geht zielgerichtet um die Schaffung neuer Pflanzensorten, den Schutz der Pflanzen gegen Krankheiten und Schädlinge, Pflanzen als neue Quelle für saubere Energie, Arzneien und Rohstoffe, sowie technologische Innovationen im Gartenbau. Im Studiengang Biologie hingegen untersuchst du dann u.a. Pflanzen auf verschiedenen Ebenen, wie beispielsweise ihre Bedeutung innerhalb eines Ökosystems, das Funktionieren von Lebensprozessen, der Aufbau des Organismus, ihre molekularen und zellulären Eigenschaften. Neben Pflanzen beschäftigst du dich natürlich auch mit allen anderen Formen von Lebewesen, mit Tier, Mensch und den kleinsten Zellen. Du lernst das Leben zu verstehen. Du stellst Wie- und Warum-Fragen über Zellen, Organismen und ganze Ökosysteme sowie über die Beziehungen zwischen Organismen und ihre Umgebung. Du lernst, welche Wechselwirkungen und Zusammenhänge zwischen diesen verschiedenen Ebenen bestehen.

Bachelor Biologie

BSc Agrotechnologie

Im Bachelor Pflanzenwissenschaften untersuchst du die verschiedenen Aspekte, unter denen der Mensch die Pflanzen nutzen kann, wie beispielsweise die Schaffung neuer Pflanzensorten, Pflanzen als neue Quelle für saubere Energie, Arzneien und Rohstoffe sowie technologische Innovationen im Gartenbau. Im Studiengang Agrotechnologie liegt der Fokus neben den Gewächsen und der Landwirtschaft natürlich auch auf der Technik und den Innovationen. Zur Entwicklung von beispielsweise einem Ernteroboter, muss man nicht nur die Pflanzen kennen für die man den Roboter konstruiert, sondern auch wissen, wie die Technik funktioniert. Daher hat der Studiengang Agrotechnologie zwar gewisse Schnittflächen mit dem der Pflanzenwissenschaften, jedoch liegt der Fokus auf den technischen Inhalten und lernt man diese zum Beispiel in Gewächshäusern oder auf Äcker anzuwenden. Als wichtigen Bestandteil der Landwirtschaft beschäftigt man sich aber auch mit Tieren und technologische Anwendung auf die optimale Haltung. Zudem geht es auch um Technologien für einen „grünen Lebensraum“ und wie Technologien in einem Unternehmen oder in der Gesellschaft angewandt werden.

Bachelor Agrotechnologie

Zurück zu BSc Pflanzenwissenschaften