Studienverlauf

Für alle unsere Bachelorstudiengänge gilt:

Regelstudienzeit: 3 Jahre
Abschluss: Bachelor of Science (BSc)
Unterrichtssprache: Niederländisch und Englisch
Studienbeginn: September

Das erste Studienjahr

Der Bachelor of Science Studiengang Unternehmens- und Konsumentenwissenschaften dauert drei Studienjahre. Das erste Studienjahr (60 Leistungspunkte) dient der Einführung und Orientierung in beide Disziplinen. Man beginnt mit der Einführung in die Unternehmens- und Konsumentenwissenschaften. Außerdem erhält man allgemeine Fächer wie Soziologie, Wirtschaftswissenschaft und Rechtsprechung. In den Fächern Statistik, Mathematik und Forschungsmethodologie lernt man wissenschaftlich zu arbeiten. Im Fach Forschungsmethoden in den Lebenswissenschaften erhält man die Grundlagen für die Mittelpunktfunktion zwischen Verbrauchern und Herstellern. In diesem Fach lernt man viele Beispiele aus dem FMCG – Geschäft (Fast Moving Consumer Goods) kennen. Die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten werden an einem konkreten Problem im Fach Analyse eines Problemfelds angewendet.

Das zweite und dritte Studienjahr

Im zweiten und dritten Studienjahr findet eine Erweiterung und Vertiefung statt. Im Wahlpflichtbereich belegt man Fächer nach eigener Wahl (zusammen 120 Leistungspunkte). Es ist auch möglich, Fächer an anderen Universitäten zu absolvieren. Zu Beginn des zweiten Studienjahres wählt man eine Spezialisierung, entweder Unternehmens- oder Konsumentenwissenschaften. Im zweiten Studienjahr kommen noch einige Fächer hinzu, die auf der Forschungsmethodik aufbauen. Man belegt noch einige Grundlagenfächer, wie Einführung in die Betriebswissenschaft und Marktlehre sowie Konsumentenwissenschaften. In beiden Spezialisierungen gibt es ein wirtschaftswissenschaftliches Fach, in dem man sich mit der Beziehung zwischen Wertschöpfungsketten und gesellschaftlichen Entwicklungen beschäftigt. Das zweite Studienjahr wird mit einer Untersuchung für einen Betrieb abgeschlossen. Diese Untersuchung besteht darin, dass man die Meinung der Verbraucher über ein bestimmtes Produkt inventarisiert, beispielsweise über ein Fruchtsaftgetränk, die fettfreie Zubereitung von Pommes Frites oder Fertigmahlzeiten. Den Abschluss des dritten Studienjahres bildet die Bachelorarbeit. Das Thema für diese Arbeit können die Studierenden selbst wählen, es soll aber mit der Spezialisierung zusammen hängen. Die Bachelorarbeit ist die erste wissenschaftliche Untersuchung, die selbstständig durchgeführt wird.



Zurück zu BSc Unternehmens- und Konsumentenwissenschaften