Studienverlauf

Für alle unsere Bachelorstudiengänge gilt:

Regelstudienzeit: 3 Jahre
Abschluss: Bachelor of Science (BSc)
Unterrichtssprache: Niederländisch und Englisch
Studienbeginn: September

 

Das  BSc Biologiestudium dauert 3 Jahre und besteht aus 180 ECTS. Jedes Jahr hat 60 ECTS über 6 Perioden verteilt. ECTS sind internationale Leistungspunkte, 1 Punkt entspricht  28 Arbeitsstunden.

Studienaufbau BSc Biologie

Der Studiengang Biologie an der Wageningen University besteht aus einem Basisprogramm, einem Spezialisierungsprogramm, einem Wahlpflichtbereich und dem Bachelorabschluss.

Aufbau des Basisprogramms

In der Biologie gibt es zahlreiche verschiedene Integrationsniveaus, auf denen man Organismen betrachten kann. Ein Biologe kann etwas Kleines, wie beispielsweise ein Eiweißmolekül, untersuchen, aber auch die Erde als großes Ökosystem. Immer gilt, dass man Beobachtungen auf einem hohen Integrationsniveau mit der Kenntnis der niedrigeren Integrationsniveaus erklären kann. Daraus folgt, dass man sich im Basisprogramm zunächst mit Biochemie und Zellbiologie beschäftigt. Im Laufe des ersten Studienjahres kommen Pflanzen- und Tierbiologie, Ökologie und grenzüberschreitende Disziplinen wie Evolutionsbiologie dazu.

Spezialisierung (Major)

Nach etwa eineinhalb Studienjahren ist das Basisprogramm beendet. Da die Studierenden dann einen guten Überblick über die Biologie haben, sind sie nun in der Lage, das Studium in eine von ihnen selbst gewünschte Richtung zu lenken. Im zweiten Studienjahr kann man aus 4 Spezialisierungen wählen, mit der man sich etwa die Hälfte des Studienjahres beschäftigt. Die übrige Zeit kann man im Prinzip jedes Fach belegen, das an der Universität gelehrt wird. Man kann sich beispielsweise in eine biologische oder anderweitig naturwissenschaftliche Disziplin vertiefen, aber auch in Fächer auf dem Gebiet der Kommunikation, Betriebswirtschaft oder Landeinrichtung. Nach dem Wahlprogramm verfügt man über ausreichende Kenntnisse und akademische Fertigkeiten, um mit dem Bachelorabschluss zu beginnen.

Die Themen der vier Spezialisierungen:  

  • Molekular- und Zellbiologie
  • Organismische und Entwicklungsbiologie
  • Gesundheitsbiologie von Mensch und Tier
  • Ökologie und Biodiversität

Drittes Studienjahr (BSc 3)

Im dritten Studienjahr belegt man noch einige Spezialisierungsfächer, die übrige Zeit verwendet man für das Wahlprogramm. Als Wahlpflichtfach kann man jedes Fach belegen, das an der Universität gelehrt wird. Es ist aber auch möglich, sich noch weiter in die Spezialisierung zu vertiefen oder aber sich für einen Bachelor-Minor (zusätzliche Fächerkombination) zu entscheiden.

BSc-Minor an der Wageningen Universität

Ein BSc-Minor besteht aus einem Cluster von Fächern, die miteinander zusammenhängen, jedoch auf einem anderen Gebiet liegen als die Spezialisierung. Es kann sich dabei um ein Wissenschaftsgebiet innerhalb der Wageningen University handeln. Man kann also eine biologische Richtung für die Spezialisierung wählen, aber auch ein ganz anderes Gebiet, wie beispielsweise Kommunikation,Wirtschaftslehre, Landeinrichtung, internationale Entwicklung u.v.m.

Bachelorabschluss

Am Ende des dritten Studienjahres verfügt man über ausreichende Kenntnisse und akademische Fertigkeiten, um das Bachelorstudium abzuschließen. Man fertigt eine Abschlussarbeit an und führt eine orientierende Lehrforschungsarbeit durch. Die Bachelorarbeit besteht aus einer wissenschaftlichen Literaturuntersuchung und einem praktischem Forschungsteil über ein biologisches Thema. Das Thema der Bachelorarbeit kann man selbst wählen.



Zurück zu BSc Biologie