Das erste Jahr

In der zweiten Hälfte deines ersten Studienjahres beginnt das Honours Programme mit einem Einführungsfach von 3 ECTS. Dieses Fach gibt einen guten Überblick über den Rest des Programms. Nach diesen Fach findet der zweite Auswahlmoment statt. Nach diesem Moment fährst du Ende des Sommers zur Projektwoche nach Texel.

Einführungsfach

Aktivitäten:

1. Kick-off event

Erste Informationsveranstaltung zum Honours Programme

2. Book club

In kleinen Arbeitsgruppen lest ihr wichtige Fachliteratur eurer Studienrichtung. Diese analysiert, beurteilt und diskutiert ihr zusammen. Des Weiteren schreibt ihr individuell einen Essay oder eine kritische Erörterung des gelesenen Buches. Als Gruppe organisiert ihr dann eine Debatte für die anderen Studenten der ‚honours community‘.

3. Master class

Ihr organisiert oder wohnt einer Master Class eines prominenten Wageninger Wissenschaftlers über ein Wageninger Forschungsthema bei. Die Wageninger Themen sind zum Beispiel: Nahrungssicherheit, biobased economy, Klima, Wasser oder Landschaft. Die Interaktion zwischen Forschung und Gesellschaft wird hierin deutlich.

4. Personal development track

Dieser Track ist Bestandteil des gesamten Programmes. Während des Einführungsfaches lernst du, wie deine Ambitionen erreicht werden können. Des Weiteren erhältst du Einsicht in deine Rolle im Team. Nach der Analyse arbeitest du an deinen Präsentations- und Argumentationsfähigkeiten (soft skills).

Science for Impact@Texel

Wenn am Ende des Einführungsfaches die Universität und du selber noch echt davon überzeugt sind, dass das Honours Programme zu dir passt, wirst du definitiv auserwählt. Am Ende des Sommers fährst du dann mit der gesamten Community nach Texel für die Kick-off Woche. Dort lernst du deine Mitstudenten besser kennen und beginnt ihr zusammen das Hauptprojekt des Honours Programmes aufzustellen. Zur Vorbereitung lest ihr verschiedene Literatur und führt ihr Aufgaben über e-learning aus. Auf Texel werden Exkursionen, Besprechungen (mit Profis) und Workshops organisiert. Diese Aktivitäten werden im Kader von aktuellen Themen wie zum Beispiel Dezentrale Energie Systeme, Küster und Meer oder nachhaltigem Tourismus organisiert. Ihr erhaltet Forschungsaufgaben und präsentiert die Ergebnisse einander.

Am Ende der Texelexkursion werden Gruppen gebildet, die sich thematisch zusammenfinden. Ihr bestimmt selber, was ihr untersuchen möchtet und was für ein Endprodukt ihr am Ende des Honours Programme präsentieren möchtet. Denkt hierbei an ein Buch, einen Rapport, eine Konferenz oder einen Dokumentarfilm.