Blog

Expedition Antarctis: Hotel Forschungsschiff Polarstern

Auf
2. Oktober 2013

Das Forschungsschiff Polarstern beherbergt nicht nur Wissenschaftler, aber auch eine oft vergessene Gruppe von Menschen, die uns an einem der kältesten Plätze der Erde versorgt.

Gruppenbild Versorgungstruppe Polarstern ANT-29-07, 2013:  stehend: Wasche Max Kwok Yueng Yu, koch Frank Silinsky, stewardess Bärbel Czyborra, steward Yong Sheng Sun, steward Hans-Jürgen Gaude, stewardess Carmen Silinsky, steward (Mölli) Wolfgang Möller,  steward René Arendt, Koch Ralf Müller; kneeled: koch Mike Fröhlich, Krankenschwester und stewardess Tina Wöckener

Kochen, putzen, Pflege sowie die Unterhaltung eines Kiosks, der uns mit den allerwichtigsten Luxusgegenständen versorgt; das Forschungsschiff Polarstern beherbergt eine oft vergessene  Gruppe von Menschen, die uns an einem der kältesten Plätze der Erde versorgt.  

Schiff und Besatzung

Auf der Polarstern gibt es viele Verantwortlichkeiten. Hauptsächlich wird das Geschehen auf so einem großen Schiff natürlich durch den Kapitän und seine Offiziere auf der Brücke, die Besatzung an Deck sowie die Techniker im Maschinenraum bestimmt. Wenn es jedoch um das Wohlbefinden der Gäste an Bord geht, in diesem Falle Wissenschaftler und ihre Techniker und Assistenten, dann ist eine andere, ganz spezielle Gruppe der Schiffsbesatzung gefragt.

Essen und Trinken

Wir beginnen mit der Küche. Chefkoch Ralf Müller-Homburg und seine Kollegen Mike Fröhlich und Frank Silinski kümmern sich um die Verpflegung für Mannschaft und Gäste. Jeden Morgen gibt es frisch gebackenes Brot, eine Auswahl an Müsli sowie vieles mehr.

Während der Reise gibt es eine große Auswahl an Gerichten. Es ist keine einfache Aufgabe zwei Mal pro Tag eine qualitativ hochwertige warme Mahlzeit herzustellen, insbesondere da die Menüpläne elf Wochen im Voraus erstellt werden müssen. Dabei müssen natürlich auch die unterschiedlichen Haltbarkeiten der Lebensmittel berücksichtigt werden. Obwohl wir uns bereits im letzten Drittel unserer Reise befinden, ist das Essen immer noch auf einem sehr hohen Niveau.   

Servieren, saubermachen, abwaschen, waschen, etc. etc.

OK, natürlich ist es mit der Zubereitung des Essens nicht getan. Ein Team von Stewardessen und Stewards kümmert sich um unser Wohlbefinden: Martina Wöckener (Tina), Hans-Jürgen Gaude, Wolfgang Möller (Mölli), René Arendt, Carmen Silinski und Yong Sheng Sun stehen unter der Leitung von Bärbel Czyborra. Nicht zu vergessen natürlich unser Laundry-man Kwok Yuen Yo (Alias Wäsche Max). An Fünf Abenden in der Woche öffnet Bärbel zusätzlich den  Schiffskiosk und Tina ist nebenbei auch noch die Schiffskrankenschwester.

Tag und Nacht

Diese Gruppe von Menschen kümmert sich um uns in vielfältiger Weise von früh morgens bis spät in die Nacht. Sie servieren uns das Essen welches wir uns ausgewählt haben und stellen es warm wenn wir es mal nicht pünktlich zum Mittagessen oder Abendbrot geschafft haben. Die Kabinen, Badezimmer, Wohnzimmer und die Flure werden stets sauber gehalten. Auch wenn unsere Kabinen manchmal sehr schmutzig sind und Tabakreste oder Fusspuder herumfliegen, kümmern sie sich trotzdem um uns und behalten stets ihr Lächeln.

Danke für eure Gastfreundschaft!

Michiel van Dorssen

wur_forum_reactions_wrapper for object 43 of type wm_language nl_gx_webmanager_cms_core_implementation_languageimpl 2

  • Hans Prakken

    Kun je de Polarstern bezoeken als daar onderzoek gedaan wordt?
    Gr. Hans Prakken

  • Hanneke van Ommen

    Wat leuk om ook deze kant van de Polarstern te zien.Ja dat is goud waard zo'n basis.
    Met een groet voor jullie allen en een goede reis naar het Noorden.
    X Hanneke