FoodProfiler - Verbraucher(in)

Sind Sie auch neugierig, was für eine Art Esser Sie sind? Mit dem FoodProfiler erhalten Sie Einblick in Ihre Ernährung, ohne ein umfangreiches Diättagebuch führen zu müssen. Sie werden etwa einmal täglich daran erinnert, einzutragen, was Sie gegessen haben. Zusammen mit anderen Anwendern und der Hilfe von Forschern der Universität Wageningen & Research erstellen Sie ein Bild Ihrer Ernährung und damit der niederländischen Ernährung. Beim Ausfüllen erhalten Sie auch allerlei amüsante wissenschaftliche Fakten über Lebensmittel. Laden Sie den FoodProfiler herunter, helfen Sie der Wissenschaft, einen Schritt nach vorne zu gehen und erhalten Sie gleichzeitig neue Einblicke in Ihre Essgewohnheiten!

Warum FoodProfiler?

Die Messung des Lebensmittelverbrauchs und das Verständnis der Faktoren, die das Verbraucherverhalten bestimmen, ist schwierig und findet in den Niederlanden und in Europa oft ad hoc und unstrukturiert statt. Es gibt keine Infrastruktur für die systematische Erfassung dieser Daten. Regierungen und Wirtschaft benötigen zunehmend detaillierte Einblicke in das Ernährungsverhalten der Verbraucher, um ihre Politik und Strategien in den Bereichen Gesundheit, Nachhaltigkeit, Produktentwicklung und Marketing zu gestalten. Beispielsweise können wir den Verzehr von Gemüse oder Fleisch überwachen, damit die Auswirkungen der Politik sichtbar werden.

Technologische Entwicklungen im Bereich des Internets, wie z.B. Apps, bieten reichlich Möglichkeiten, Daten im internationalen Kontext zu sammeln. Diese Daten werden verwendet, um das Verbraucherverhalten in Bezug auf das Konsumverhalten von Lebensmitteln zu untersuchen. Aus diesen Gründen entwickelt Wageningen Economic Research eine neue Methode zur Erhebung von Daten über das Konsumverhalten von Lebensmitteln.

Derzeitige Situation

Die Wageningen University & Research hat eine App entwickelt, mit der man das Konsumverhalten von Lebensmitteln in den Niederlanden abbilden kann: den FoodProfiler. Die Verbraucher erhalten über diese App zufällige Erinnerungen, um das auszufüllen, was sie in den letzten 2 Stunden gegessen haben. Sie geben an, ob sie einen Snack, eine Hauptmahlzeit oder ein Mittagessen gegessen haben und auch, was sie genau gegessen haben. Zum Beispiel einen Salat mit Apfel und Ziegenkäse. Wenn das Profil vollständig ausgefüllt ist, wird ihnen mitgeteilt, zu welcher Art von Esser sie gehören. Zum Beispiel: Im Vergleich zum allgemeinen holländischen Profil essen Sie viel Gemüse und wenig Obst. Sie leben bereits sehr gesund, aber es gibt noch Raum für Verbesserungen.

Die Daten

Die App basiert auf vorhandenen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Wageningen University & Research wurde mit bestehenden Produktklassifikationen verknüpft, die für die Verbraucher logisch sind. Es misst, was die Verbraucher in den letzten 2 Stunden gegessen haben und das über einen längeren Zeitraum hinweg. Dies liefert zuverlässigere Daten, da es für die Verbraucher einfacher ist, diese auszufüllen.