Studentenverhaal

Anna Bohnenkamp - BSc Biotechnologie

Dies ist ein Erfahrungsbericht von Anna, die seit September 2011 in Wageningen studiert. Sie berichtet von ihren Erfahrungen im Bachelor Biotechnologie.

Ich finde, dass man sieht wo die Studiengebühren hingehen

Wie bist du aufmerksam auf Wageningen geworden?

Ich war auf der Einstieg Messe in Hamburg und hatte da das erste Mal von der Uni gehört.

Die Studienwahl

Es ist eine tolle Uni mit moderner und guter Ausstattung. Ich finde, dass man sieht wo die Studiengebühren hingehen. Außerdem ist das Studium praktischer ausgelegt, man kann das Erlernte, die Theorie, direkt anwenden. Das Studium ist internationaler ausgerichtet, man hat ab dem 2. Jahr auf Englisch Unterricht, und die Literatur ist auch englisch. Der Bachelorstudiengang Biotechnologie ist breit angelegt, man hat viele Möglichkeiten sich zu spezialisieren. Außerdem hat er einen sehr guten Namen, er ist 2. -nach Cambridge- auf der Weltrangliste im Bereich von Biotechnologie.

War es schwer am Anfang in die neue Sprache rein zu kommen?

Ich fand den Sprachkurs ausreichend, auch wenn man das Meiste danach lernt. Außerdem helfen die Mitstudenten sehr viel und sind sehr offen wenn man Probleme hat. Auch stehen die Professoren für Fragen immer zur Verfügung.

Studieninhalte

Ersetzen von chemischen Prozessen durch Biologische, es werden Themenbereiche wie Medizin und Arzneimittel, alternative Brennstoffe, Abwasserreinigung behandelt.

Würdest du den Studiengang weiter empfehlen?

Ja! Es ist breit angelegter Studiengang mit guter Ausgangsposition. Außerdem bietet der folgende Master viele Möglichkeiten der Spezialisierung. Ich finde das besser als die Bachelor in Twente oder Groningen, die schon im Bachelor eine Spezialisierung haben (biomedische Technik).

Annas Zukunftswünsche

Ich denke darüber nach, nach dem Master einen Ph.D. zu machen und danach erst arbeiten zu gehen. Ich persönliche habe Spaß an der Forschung, kann mir aber nicht vorstellen für immer an der Uni zu bleiben.